Achten Sie auf Lebensmittelqualität und lassen Sie sich nicht täuschen

19.02.2019 Barbora Einkaufen Teilen
__avatar_name
Lebensmittelqualität

Viele Lebensmittelhersteller üben verschiedene Tricks, um seine Produkte leichter zu verkaufen. Lesen Sie unsere Tipps, worauf Sie achten sollten und durschauen Sie ihre kleinen Betrüge eins, zwei.

 

Trick #1: Lebensmittel verlieren an Gewicht
Wenn der Hersteller die Preise seiner Produkte nicht erhöhen will, macht er es in anderer Weise. Er wird Ihnen die kleinere Verpackung zu demselben Preis bieten. Beachten Sie aber den Einheitspreis, der auf dem Preisschild steht, durchschauen Sie diesen Trick eins, zwei...

Trick #2: Ersatz der Zutaten durch die billigeren
Zum Zweck die Kosten niedrig zu halten werden ausgewählte Ingredienzien in Lebensmitteln durch die billigeren Alternativen ersetzt, was aber den negativen Einfluss auf ihre Qualität haben kann. Das kann z. B. dazu kommen, dass Fruchtsäfte oder Marmeladen nicht mehr zu 100 Prozent aus der reinen Frucht gewonnen werden. Beachten Sie aus diesem Grund die Infos auf den Etiketten.

Trick #3:  Mehr Wasser
Damit die Lebensmittel an Gewicht gewinnen, nutzen die Hersteller bei ihrer Herstellung mehr Wasser. Das gilt vor allem im Falle von gefrorenen und geräucherten Lebensmitteln. Kaufen Sie solche Produkte, achten Sie darauf, damit ihr Wassergehalt nicht mehr als 10% übersteigt.

Trick #4: Zusätzlicher Zucker
Zucker bringt Geschmack und macht die Lebensmittel besser. Das wissen die Hersteller sehr gut. Deshalb nutzen sie bei der Herstellung ausgewählter Esswaren zusätzlichen Zucker. Den erwähnen dann auf den Etiketten unter anderen Namen, um ihn vor Verbrauchern besser zu verstecken. Für zusätzlichen Zucker gibt es doch so viele Namen und alle kennt niemand. Vermeiden Sie deswegen die meinst benutzten Alternativen wie Rübenzucker, Kokoszucker, Rohrzucker oder brauner Zucker aber auch Maiszucker, Kristallfruktose usw.

Lebensmittelqualität Blog KUPLIO.de

 

 

Wie sich also die Nahrungsmittel mit der hohen Qualität richtig wählen?


Wir bringen Ihnen ein paar Tipps, wie die schlechte Qualität der ausgewählten, häufig gekauften Lebensmittel entdecken

Butter. Sie sollte aus Kuhmilch mit mind. 83% Fettgehalt hergestellt werden. Ist das Produkt anders genannt, geht es nicht um echte Butter.

Käse. Beachten Sie den Fettgehalt an der gesamten Trockenmasse, dessen Anteil mind. 40% sein sollte. Er sollte kein Wasser, Pflanzenfett, keine Gelatine oder Stärke enthalten.

Joghurt.  Kaufen Sie Joghurts mit dem Gelatinegehalt nicht! Joghurt guter Qualität enthält Vollmilch mit Fettgehalt mind. 3,5%.

Fleischprodukte.  Sind die Fleischprodukte guter Qualität, enthalten fast keine zusätzlichen Zutaten, wobei ihr Fleischgehalt hoch ist. Bei wirklich qualitativ hochwertigen Schinken entspricht er bis 90%.

Schokolade.  Vermeiden Sie Schokolanden mit Kakaopulver oder gehärtetem Pflanzenfett. Unter Zutaten suchen Sie Kakaobutter oder Kakaomasse.

Mehrere Tipps
 Lessen Sie die Etiketten sorgfältig. Je weniger zusätzliche Zutaten das Produkt enthält, desto besser. 
 Beachten Sie den Einheitspreis. 
 Verzichten Sie auf die Privatmarken nicht. Die Privatmarken werden in Regeln mit der niedrigen Qualität verbunden. Aber das muss nicht immer wahr sein. Sie können den Produkten der bekannten Marken auch im Falle gleichstehen, dass ihre Preise niedriger sind.
 Wollen Sie bei Ihrem Einkauf sparen, sparen Sie nicht an Qualität. Dafür gibt es andere Methoden. Auf unserem Portal finden Sie die Gutscheine und Gutscheincodes für Essen und Trinken, dank deren Sie günstiger einkaufen werden.
  Der Weg zum günstigen Einkaufen führt auch durch verschiedene Aktionen der Woche. Blättern Sie also durch aktuelle Prospekte, die Ihnen auch online zur Verfügung stehen.