Warum Kaffee mehr als ein Getränk ist…

26.02.2019 Barbora Freizeit Teilen
__avatar_name
Kaffee mehr als ein Getränk

Kaffee ist Lebensstil, Lebenseinstellung, Lebenselixier, Freizeit im Kreis der Familie, Plaudern mit Freuden… Kaffee und die Deutschen gehören einfach zusammen. Aber was wissen Sie über einen der besten Begleiter Ihres Lebens? Wir bringen Ihnen die Auswahl der interessantesten Fakten über Kaffee.

 

1.  Kaffeebohnen zählen zu den Früchten
Auch wenn es unglaublich scheinen könnte, zählen die Kaffeebohnen zu den Früchten. Die Kaffeebohnen nennt man umgangssprachlich die Samen der Frucht der Kaffeepflanzen, die botanisch gesehen keine Bohne, sondern kirschenähnliche Steinfrüchte sind. Dazu ist auch das Wort Kaffeebohne aus dem Arabischen qahwa „Kaffee“ und bunn „Beere“ entstanden.

2. Den Kaffee haben die Ziege entdecken
Um die Entdeckung des Kaffees ranken sich viele Legenden. Eine von ihnen spricht, dass nicht die Menschen, sondern die äthiopischen Ziegen den Kaffee entdecket hätten. Die arabischen Hirten hätten bemerkt, dass seine Ziege gleich danach, als sie von einem Strauch mit roten Früchten gegessen hätten, plötzlich munter gesprungen wären und das bis in die Nacht. Von ihrer Beobachtung hätten sie den Mönchen berichtet, die nachfolgend aus den Kaffeebohnen das erste dem Kaffee ähnlichen Getränk zubereitet hätten. Das erste Café wurde viel später, erst im 17. Jahrhundert in Venedig geöffnet. Von dieser Zeit hat sich der Ruf über ein neues leckeres Getränk nach und nach in alle Ecke der Welt erweitert.

3. Kaffee ist das zweite beliebteste Getränkt weltweit
Die erste Stelle gehört dem Wasser. Das trinkt man auf der Welt am meistens. Auf den Fersen ist ihm aber Kaffee, den man ca. 2,25 Md. Tasse pro Tag trinkt. Zu den größten Kaffee-Liebhabern zählen die Niederländer, die täglich bis 2,4 Tassen Kaffee pro Person trinken.

 

Kaffe Blog KUPLIO.de

 

4. Kaffee ist wertvoll
Sie können vermuten, dass der meist gehandelte Warenartikel auf den Börsen das Erdöl ist. Haben Sie aber gewusst, dass die zweite Stelle dem Kaffee gehört? Der teuerste Kaffee ist dabei Kupi Luwak, der aus den Exkrementen von Schleichkatzen entsteht. 50g dieses Kaffees kostet ungefähr 30 €.

5.  Auf der Welt gibt es ungefähr 60 Kaffeesorten
Es gibt ungefähr 60 bekannte Kaffeepflanzen, aber zur massenhaften Kaffee-Herstellung werden vor allem zwei Kaffeebäume genutzt und zwar Arabica-Kaffee und Robusta-Kaffee, deren Namen auch die bekanntesten Kaffeesorten tragen. In den Regeln wird Kaffee aus der Pflanzensorten zubereitet – den Geschmack und Geruch besorgen verschiedene Arabica-Kaffeesorten und die Farbe die Robusta-Kaffeesorten. Je der Kaffee bitter und dunkler ist, desto mehr Robusta enthält.

 

Kaufen Sie Kaffee bei Tchibo 

Falls Sie sich Ihre Tasse Kaffee lieber zu Hause schmecken lassen, kaufen Sie ihn bei dem echten Kaffeespezialisten. Tchibo online bietet Ihnen verschiedene Kaffeesorten von Kaffeekapseln bis zum Filterkaffee. Genießen Sie ein kleines, schwarzes und starkes Espresso, vollkommenen Genuss von Caffé Crema oder anderen Kaffeesorten verschiedener Intensität. In diesem Onlineshop finden Sie auch Cafissimo Kapseln, Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten sowie ein reiches Zubehör für Kaffee-Zubereitung, daneben auch lässige Damenmode, Herrenbekleidung, Kindermode sowie praktische Helfer für Ihren Haushalt. Wenn Sie bei Ihrem Einkauf den aktuellen Tchibo Gutschein oder eines der anderen, regelmäßig aktualisierten Angebote nutzen, kaufen Sie zu attraktiv günstigen Preisen ein.

Kaffee Blog KUPLIO.de

 

6. Die Kaffeepflanzen können Sie auch zu Hause züchten
Die Kaffeepflanze können Sie sehr einfach auch bei Ihnen in der Wohnung züchten. Unter den geeigneten Bedingungen beginnt sie ca. nach 3 Jahren die Früchte zu tragen. Normalerweise werden die Kaffeebäume auf den Plantagen in Brasilien gezüchtet, aber die großen Kaffeeplantagen sind auch Kolumbien, Vietnam und Indonesien zu finden.

7.  Kaffee ist gesund
Das Kaffeetrinken wirkt auf unseren Organismus sehr positiv. Kaffee enthält im Vergleich zu anderen Lebensmitteln einen wesentlich höheren Anteil an Antioxidantien, verbessert den Blutkreislauf, hilft gegen Kopfschmerzen zu kämpfen, unterstützt bei der Vorbeugung der Leberverhärtung und schützt vor Parkinsonkrankheit. Natürlich, allzuviel ist ungesund. Schon 400g Kaffee pro Tag, was 4 Tassen entspricht, kann den negativen Einfluss auf unsere Gesundheit haben.

8. Koffein hilft abzunehmen
Weil das Koffein unseren Metabolismus unterstützt, hilft es uns auch gegen zusätzliche Kilos zu kämpfen. Kaffee beschränkt dazu auch die Lust auf Essen, was beim Abnehmen ideal ist. Achtung! Das alles gilt nur beim Trinken von 3-4 Tassen Kaffee pro Tag! Bei der erhöhten Menge, besonders im Falle, dass Sie den Kaffee mit Milch und Zucker trinken, können Sie sehr leicht zunehmen.